Tiere – wir entdecken ihre Welt

tiere

Tiere sind für Kinder immer etwas Besonderes. Mit Tieren können sich Kinder sehr gut identifizieren. Sie wecken Neugierde, sind greifbar, somit ist das Thema sehr lebensnah und immer interessant.

Ein tierisches Jahr

Das Thema Tiere begleitete uns ein ganzes Jahr lang, auf unterschiedliche Art und Weise und in vielen Situationen. So auch bei der Eingewöhnung, wenn Kinder die ersten Schritte hinaus in die Welt machen und zu mir kommen. Da habe ich bemerkt, dass dieser Neubeginn mit unseren Tieren viel einfacher geht.

Wir sehen von unserem Kindertisch und dem Spielraum gut zum Hühnerstall. Deshalb können wir schon in der Früh unsere 17 Hühner begrüßen und ihnen zusehen. Die Kinder können es kaum erwarten bis wir ins Freie gehen und die Tiere füttern.

Unsere Tierschar

Unsere Hühner, die drei Zwergkaninchen und zwei Wellensittiche sind unsere täglichen Begleiter. Für die Hasen holen wir jeden Tag frisches Gras, und das Vogelfutter fühlt sich in den Händen der Kinder sehr angenehm an. Auch lieben es die Kinder im Hühnergarten mit den Hühnern spazieren zu gehen. Im Frühling hatten wir 15 Küken. Es war spannend die kleinen Küken zu Hühnern heranwachsen zu sehen und mittlerweile legen sie auch schon Eier. Das ist schon sehr spannend wie viele Eier denn heute im Nest sind. Egal ob gekochte Eier zur Jause, einen Aufstrich, ein Spiegelei oder im Mittagessen, es gibt fast täglich unsere frischen Eier zu essen.

Allerlei zum Thema Tiere

So viel haben wir rund um die Tiere gemacht, gespielt, gelesen …

  • Sehr viele Bücher gelesen und angeschaut
  • Brett- und Bewegungsspiele gespielt wie zum Beispiel „Eisbär was frisst du gerne?“
  • Für unsere Jause buken wir gemeinsam Igel-Weckerl
  • Bei unseren Spaziergängen sahen wir die verschiedensten Tiere, im Wald, auf der Wiese, in und um das Wasser sowie die Vögel in der Luft
  • Wir bastelten Tiere nach und bemalten einfache Bilder
  • Jedes Kind erzählte von seinen eigenen Haustieren
  • Mit Spielzeugtieren bauten wir einen Stall
  • Mit den Stofftieren ahmten wir Tierlaute nach
  • Viele Tiere groß und klein, schauen in die Krippe zum Christkind hinein
  • Igel, Hamster, Maus und Co, die sind im Herbst über viele Nüsse froh
  • Sehr beliebt war die Schnecken-Massage, zu der wir auch ein Schneckenbild bastelten

Besonders freuten sich die Kinder über unseren Ausflug zu einem kleinen Bauernhof, wo wir uns die verschiedensten Tiere anschauten und auch streicheln durften. Bei einem gemeinsamen Picknick gab es dann die selbstgebackenen Weckerln.

Wir alle hatten sehr viel Spaß und Freude mit den Tieren und ganz nebenbei lernten wir viel über sie.

Sandra R., Tagesmutter aus Kühwiesen