Kindertheater in Fürstenfeld

kindertheater

Achtung! Lachen und Kraut bewachen! So stand es im Programm und so war es auch – beim Kindertheater von Kuddel Muddel mit Elfi Scharf veranstaltet von den elf Tagesmüttern der Stadtgemeinde Fürstenfeld.

Elfi Scharf bezauberte die kleinen und großen Menschen im Publikum mit ihren „Krautkopfgeschichten“.

Die Kinder lernten, wie im Garten gearbeitet wird, Erde lockern – „heindln“ auf steirisch – Pflanzen setzten. Sebastian half tatkräftig auf der Bühne mit. Und dann noch gießen! Oh, da ging was schief – das Wasser spritzte mitten ins Publikum, aber nicht einmal … da mussten alle lachen, denn das war eine richtig gute Abkühlung! Und wenn die „Räuber“ in den Garten kamen – die Schnecken, die auch Hunger hatten und ein Kraut fressen wollten – weckten die Kinder die Gärtnerin sofort mit ihrem Geschrei auf! Aber Schnecken sind auch Lebewesen! So hat die liebe Gärtnerin also ihr Kraut mit den Schnecken geteilt.

Emma erzählte ganz begeistert: „Da war eine Frau mit Hut, den hat sie immer verloren und mit dem Wasser hat sie gespritzt! Es war ganz toll – aber das Wetter war falsch.“ Da hat sie Recht, wir konnten nicht im Freien bleiben, weil ein Gewitter vorbeizog.

Nach dem Kindertheater hatten wir für die Kinder einen Basteltisch vorbereitet, wo viele bunte Vögel und schöne Zeichnungen entstanden.

Wir freuen uns, dass so viele Eltern mit ihren Kindern zum Theater gekommen sind. Es ist immer wieder schön, mit ihnen ins Gespräch zu kommen und sich auszutauschen.

Wir wünschen euch allen einen schönen, erholsamen Sommer!

Marianne Radl, Regionalstellenleiterin Fürstenfeld