Was gibt es Schöneres als Baustellen?

baustellen

Ich habe momentan eine reine Bubengruppe. Da gibt es nichts Spannenderes, als die nahegelegenen riesigen Baustellen – welche wir momentan in allen Richtungen haben – zu besuchen und selbst mit Bagger oder Schaufel zu spielen.

Natürlich haben wir auch in diesem Jahr drei Wochen lang jeden Tag das Lieblingslaternenlied der Kinder gesungen … Mit den fertigen Laternen sind wir in den dunklen Keller gegangen und haben unsere schönen, leuchtenden Laternen dabei bestaunt. Natürlich haben die Kinder gerne eine eigene Laterne und singen auch gerne einmal am Tag ein Laternenlied, aber das ist nicht das, wonach sie mich täglich fragen.

Also nützten wir, dank des schönen, trockenen Herbstwetters, gerne den Beachvolleyballplatz. Der ermöglicht es auch Sand auf einen Haufen zu werfen oder der Baggerschaufel aus nächster Nähe im Liegen zuzuschauen.

Ein Mähwerk aus nächster Nähe

An einem Vormittag hatten wir das Glück dem riesigen Traktor mit dem Mähwerk zuzuschauen, als der Gemeindearbeiter gerade die beiden Leiten am Bach abmähte. Wir waren dort, um durch den kleinen Bachlauf zu gehen. Das war die Attraktion des Tages! Denn so oft bekommen wir nicht die Gelegenheit, so ein Mähwerk aus nächster Nähe zu beobachten. Und dabei noch das Geräusch hören zu können, das ist für Buben oft sehr wichtig. Als er fertig war und am Straßenrand parkte, konnten wir das Fahrzeug sogar noch angreifen.

Bei solchen Ausflügen werden ganz nebenbei die Feinmotorik, Wahrnehmung, Beobachtungsgabe, Bewegungsbedürfnis der Kinder besonders gefördert und befriedigt.

Unsere eigenen Baustellen

Manchmal genügt es aber auch einfach sich zu einem Platz mit vielen kleinen Steinen zu begeben und genügend Fahrzeuge zum Beladen und Baggern zu haben. Schon ist jeder damit beschäftigt seine eigene Baustelle zu bearbeiten. Uns so ganz nebenbei pflegen wir auch noch sozialen Umgang miteinander. Denn vielleicht magst du mir mit deinem Bagger den Anhänger vollladen? Oder wir überlegen gemeinsam, wo wir den ganzen Bauschutt hinfahren?

Sind wir dann wieder drinnen, so schauen wir uns in den Bilderbüchern an, ob wir all das Erlebte dort wiederfinden können.

Esther F., Tagesmutter aus Seiersberg

WordPress Cookie Plugin von Real Cookie Banner