Mit unserer Ausbildung zu einem neuen Job

Im September 2021 startete bereits die 57. Ausbildung zur/zum Tagesmutter/-vater und KinderbetreuerIn in Graz. Für mich als neue Organisatorin war es der Start zum allerersten Lehrgang. Also war ich genauso gespannt und aufgeregt wie die 18 TeilnehmerInnen, 17 Frauen und ein Mann. Und heute freue ich mich über einen gelungenen Abschluss und die TeilnehmerInnen über einen neuen Job.


In den ersten Monaten der Ausbildung eigneten sich die TeilnehmerInnen bereits viel theoretisches Wissen an. Aufgrund der hohen Coronazahlen mussten wir den Unterricht schon bald wieder in den Online-Modus umstellen. Aber mit Hilfe der Lernplattform Moodle gelang das allen sehr gut und die Ausbildung konnte wie geplant ablaufen. Die Praktika in den Kindergärten und bei den Praktikumstagesmüttern konnten die TeilnehmerInnen wie geplant absolvieren. Ein großes Dankeschön für die Begleitung unserer TeilnehmerInnen auch in schwierigen Zeiten!

Aufregende Prüfungen …

Bei den Online-Prüfungen präsentierten die TeilnehmerInnen schließlich eine bunte Auswahl an pädagogischen Themen der Elementarpädagogik. Da gab es Präsentationen zum Beispiel zu den drei Säulen der Emmi-Pikler-Pädagogik, zur Herzensbildung im Kleinkindalter und zur Nachhaltigkeit und Müllvermeidung im Kindergarten und bei der Tagesmutter. Aber auch mit dem Forschen und Experimentieren mit Wasser, dem Freien Spiel oder der Mehrsprachigkeit setzten sie sich auseinander. Bei den Prüfungen konnten sie nicht nur ihr großes Wissen zeigen, sondern auch über ihre Erfahrungen in der Praxis berichten.

… und ausgelassenes Feiern

Daher freuen wir uns, dass alle TeilnehmerInnen die Prüfungen erfolgreich absolvierten. Und letztendlich konnten sie bei der Abschlussfeier gemeinsam ihren Erfolg feiern und auf ihren neuen Berufsweg anstoßen. Gemeinderätin Elke Heinrichs, in Vertretung von Bürgermeisterin Elke Kahr, und Michaela Linhart gratulierten den TeilnehmerInnen und betonten, wie wichtig der Nachwuchs an Tagesmüttern und -vätern derzeit ist! Und tatsächlich arbeiten viele AbsolventInnen bereits in ihrem neuen Job als KinderbetreuerInnen, Tagesmutter oder Betriebstagemutter.

Wir gratulieren allen AbsolventInnen noch einmal recht herzlich und wünschen ihnen das allerbeste!

Petra Macher, Lehrgangsorganisatorin Graz