Herr Wurzel ist ein lustiger Wicht

herr wurzel

Wir haben eine Praktikantin, die mir eine richtig große Freude macht. Und so genießen wir unsere Ausflüge in den Wald gleich noch mehr. Außerdem lebt da draußen Herr Wurzel, der sich einfach herzaubert unterm Spazierengehen.

Mal schreit er um Hilfe, weil er im Gebüsch hängengeblieben ist, und allein kommt er nicht aus der misslichen Lage heraus. Oder er erscheint plötzlich in einer Kapuze von einem der Kinder oder er sitzt auch mal am Kopf der Dagmar. Da sind die Kinder ganz gebannt und völlig fasziniert. Und wir bringen dem Herrn Wurzel auch immer etwas mit. Er liebt Zitronenkekse oder selbstgebackene Kekse. Und er verwechselt immer die Namen der Kinder, na, das ist ein Geschrei, wenn sie ihm sagen, dass das nicht stimmt!

Und so plötzlich, wie er erscheint, ist er auch wieder weg. Denn da braucht ihn einer seiner Waldfreunde. Und schwupp di wupp ist er weggezaubert, ohne Auf Wiedersehen zu sagen.

Herr Wurzel macht Urlaub

Herr Wurzel spaziert ein Zeiterl mit uns mit, er erzählt, dass er beim Eichhörnchen auf Urlaub war, hoch in den Baumkronen, wo er so viel sieht. Die Vogelnester, die Rehe, die auf der Wiese fangen spielen, den Jäger, der die Fütterungen für seine Waldfreunde anfüllt. Und er erzählt uns, was gerade im Wald und auf den Wiesen blüht und wächst, was man essen darf oder was giftig ist.

Herr Wurzel wird ganz grantig, wenn im Wald gebrüllt wird oder jemand schmeißt seinen Müll in den Wald. Huiiiii, da kann er ordentlich schimpfen. Und wenn die Kinder fragen, warum er denn nicht kommt, dann rufen wir ihn. Kommt er nicht, dann sind wir ihm zu laut oder er muss wieder jemanden retten. Oder er ist im Zauberwald auf der anderen Seite, wo die Burg Strechau ist. Denn dort treffen sich die Waldwichtel, um mit den Waldelfen zu tanzen und feiern.

Das ist immer ganz schön aufregend, wenn Herr Wurzel seine Geschichten erzählt.

Dagmar S., Tagesmutter aus Versbichl