Freie Plätze bei Tagesmutter in Pöls

freie plätze

Bei mir gibt es wieder freie Plätze! Ich lebe mit meinem Lebensgefährten in einer geräumigen Wohnung mit Garten in Pöls-Oberkurzheim. Unsere eigenen Kinder leben mit ihren Familien nicht mehr bei uns. Ich bin ausgebildete Kindergartenpädagogin und seit fünfzehn Jahren als Tagesmutter tätig.

Ich übe meinen Beruf selbst nach dieser langen Zeit noch immer gerne aus und schätze die Arbeit mit den Kindern. Auch mein Motto in der Betreuung der Kinder ist ganz auf sie ausgerichtet: „Ein Kind ist ein kleines Stück Zukunft, das in unsere Gegenwart hineinreicht. Geben wir ihm Liebe, Geborgenheit, Schutz und Erziehung! Der Rest wird sich alleine finden.“

Unser Tag beginnt

Die Kinder haben am Morgen viel Zeit zum Ankommen beim freien Spiel. Sind alle Kinder bereit, treffen wir uns zur gemeinsamen Jause. Und darauf freuen sich die Kinder schon. Denn das Besondere an unserer Jause ist das selbst gebackene Brot und Gebäck.
Der weitere Tagesablauf ist von vielen Faktoren abhängig. Vom Wetter, der Jahreszeit oder den Bedürfnissen der Kinder. Aber trotzdem ist er geregelt und strukturiert, denn das gibt den Kindern viel Sicherheit.

Wenn das Wetter es zulässt, sind wir im Wald und auf der Wiese unterwegs, die gleich um die Ecke sind. Wir spielen, laufen und toben im Freien und sammeln viele Eindrücke und Erfahrungen in der Natur. Im Herbst sammeln wir Blätter und Kastanien, im Frühling beobachten wir Schmetterlinge und Bienen, im Sommer gibt es Pritscheltage, Regenrallys und vieles mehr.

So viel los …

In unserem Kinderzimmer treffen wir uns zum Lego spielen oder an unserer Motorikwand. Außerdem warten dort unsere Puppen, die Kuschelecke, verschiedene Bausteine, Fahrzeuge, Bilderbücher und vieles andere mehr. Im Polsterkreis gibt’s Geschichten, Bilderbücher, Lieder und Fingerspiele und natürlich die Vorbereitung für unsere Feste im Jahreskreis. Wie zum Beispiel wie Laternenfest, Nikolaus, Advent, Ostern und natürlich unsere Geburtstage.
Die Kinderturnstunde mit viel Musik und Spaß, kleine Ausflüge, im Winter Schlitten fahren, Schneemannbauen oder Malen, Zeichnen und Basteln  stehen ebenso auf dem Programm.

Kind sein

Die Kinder dürfen Kind sein. Wir lassen uns viel Zeit für unsere Aktivitäten, damit wir auch wirklich alles erleben, erfahren, spüren … dürfen.
Auch alle großen und kleinen Sorgen der Kinder haben Platz und werden ernst genommen und besprochen.

Barbara R., Tagesmutter aus Pöls

Kontaktformular zur Betreuungsanfrage