Neue Tagesmütter und Tagesväter

tagesmütter

Im Herbst 2019 starteten wir mit unseren Ausbildungen in Graz, Kalsdorf und Gleisdorf. Bis Juni 2020 sollten die TeilnehmerInnen aus allen drei Ausbildungen ihre Abschlussprüfungen machen und dann als Tagesmütter, Tagesväter oder KinderbetreuerInnen zu arbeiten beginnen. Doch dann kam Corona.

In den ersten Monaten der Ausbildung eigneten sich die TeilnehmerInnen bereits viel theoretisches Wissen an. Als dann der Lockdown kam, führten wir den theoretischen Unterricht mit Video-Konferenzen weiter und setzten zusätzlich eine Lernplattform ein. Nicht nur die TeilnehmerInnen stellten sich auf die neuen Gegebenheiten rasch ein, sondern auch die ReferentInnen führten ihre Lehrtätigkeit professionell fort.

Alle laufenden Praktika in den Kindergärten und bei den Praktikums-Tagesmüttern mußten wir ebenfalls unterbrechen. Die Teilnehmerinnen konnten ihre Praktika erst wieder ab Mitte Juni fortsetzen und trotz der Auflagen gut abschließen.

Die TeilnehmerInnen, unsere ReferentInnen und unsere Praktikmusstellen meisterten diese Situation hochprofessionell, sodass einem Abschluss aller Lehrgänge im Herbst nichts mehr im Wege stand.

Bei den Prüfungen präsentierten die TeilnehmerInnen eine Vielfalt an Themen wie zum Beispiel Waldpädagogik, Sensorische Integration, Interkulturelle Pädagogik, das freie Spiel, koordinative Fähigkeiten, musikalische Früherziehung und vieles mehr.

Wir freuen uns, dass alle 51 TeilnehmerInnen die Prüfungen erfolgreich absolvierten!

Auch die Abschlussfeiern konnten wir heuer leider nicht so gestalten wie in den Jahren zuvor – gemeinsam mit den Familien. Aber trotzdem freuten sich alle AbsolventInnen über ihre Zertifikate. Viele von ihnen arbeiten bereits schon jetzt als KinderbetreuerInnen, die anderen werden bald  als Tagesmütter zu arbeiten beginnen.

Wir gratulieren allen AbsolventInnen noch einmal recht herzlich!

Barbara Brinner, Lehrgangsorganisatorin Kalsdorf und Gleisdorf