Abschied von der Tagesmutter

abschied

Für alle Kinder kommt der Abschied von ihrer Tagesmutter, wenn sie in den Kindergarten wechseln. Da gibt es dann ein großes Fest mit viel Vorbereitung, Spaß, köstlichem Essen und der einen oder anderen Träne.

Auch die Tagesmütter Kati und Margret mussten sich diesen Sommer von ein paar Kindern verabschieden.

Abschiedsfest bei Kati

Wie fast jedes Jahr verabschiedeten wir auch heuer wieder unsere großen Kinder, die nun in den Kindergarten gehen werden. Bei unserem Fest wollten die Kinder ihren Eltern vorführen, was sie schon alles können. Also suchten sie sich zwei Lieder aus, für die sie mit Unterstützung eine Choreographie einstudierten. Passend zum Lied „Guck mal diese Biene da“ und dem „Fliegerlied“ bastelten wir sogar die Dekoration selbst. Da schwebten lustige Bienen und bunte Flugzeuge unter den Obstbäumen umher. Zur Stärkung gab´s einen selbstgemachten Apfelkuchen, der nicht nur den Mamis und Papis schmeckte.

Es war ein sehr schöner und lustiger Nachmittag, mit vielen Tänzen, Gesang, Spaß und auch ein paar Abschiedstränen.

Danke an alle Eltern für das Vertrauen und die schöne Zeit mit ihren Kindern.

Katarina P., Tagesmutter aus Fürstenfeld

Ein Wettkampf?

… nein, eine Olympiade mit lauter Siegern! Unser heuriges Abschlussfest stand ganz unter dem Motto „Zusammen sind wir stärker“.

Beim Rutschen, Seil ziehen, Dosen werfen, Balancieren, durch die Ringe Hüpfen und vielem mehr konnten alle Kinder ihr Geschick beweisen. Die Kleinen schafften mit Hilfe der Großen Unerwartetes und waren begeistert. Für alle Kinder gab’s eine Sieger-Medaille, denn jedes Kind war ein Gewinner an diesem lustigen Tag. Zur Jause gab es Hot Dogs, Gemüse- und Obststangerln und zum Schluss natürlich selbstgemachtes Eis.

Es war ein wunderschöner Tag für uns alle. Und so fällt der Abschied etwas leichter.

Ihr „Großen“, ich wünsche euch eine schöne Zeit im Kindergarten. Ihr seid bei mir schon so gewachsen. Weiter so!

Margret L., Tagesmutter aus Hart-Purgstall