Musik tut gut und macht uns Spaß

musik

Ein ganzes Jahr lang beschäftigten meine Tageskinder und ich uns mit Musik. Es war ein Genuss, Lieder zu hören, mitzusingen, Töne zu erzeugen, Geräusche zu machen. Denn Musik wirkt nicht nur anregend, sondern auch beruhigend – das spürten wir am eigenen Körper.

Besonders lustig fanden die Kinder die Zungenakrobatik – die freche Zunge, die lange Zunge. Aber auch den Geräuschemix, ob laut oder leise, lustig oder „unanständig“. Wir probierten einfach alles aus.

Küchenmusik

Begleitet hat uns dabei das Buch „Musik und Klang von Anfang an“. Dem Buch beigelegt ist eine CD mit den verschiedensten Liedern. Die Texte gingen gleich ins Ohr. Ob beim Indianerlied, zudem wir uns einen Kopfschmuck bastelten. Oder die Küchenmusik, für die wir Besteck, Küchenreibe, Gläser, Schneebesen und Töpfe verwendeten. Alle Kinder sangen laut mit und man konnte die Begeisterung beim Mitmachen auch schon bei den Kleinsten spüren.

Instrumente selbst gebastelt

Mein Mann unterstützte uns auch mit verschiedensten selbst angefertigten Musikinstrumenten wie Trommel oder Zupfinstrument mit Gummiringerln. Außerdem bekamen wir auch Rasseln von Stefans Mama für unser Musikprojekt geschenkt. Meine Praktikantinnen beteiligten sich ebenfalls begeistert an unserem Projekt und brachten ihre Musikinstrumente mit.

Auch ich habe erst spät ein Instrument, die Bassgeige, erlernt und so konnten wir gemeinsam auch ein wenig in die volkstümliche Musik abschweifen. Das wiederum animierte die Kinder gleich zum Mittanzen und so hatten wir eine Menge Spaß.

Die bunte Musikkiste

In der Regionalstelle Voitsberg können wir Tagesmütter uns „Bunte Kisten“ zu unterschiedlichen Themen ausleihen. Wir borgten uns passend zu unserem Projekt die Musikkiste aus. In dieser fanden wir verschiedenste Instrumente wie Glocken, Triangel und unterschiedliche Schellen und Rasseln. Ein ganz besonderer Schatz war das Buch „Alte Kinderlieder“. Teilweise kannten sie die Kinder schon, aber einige waren doch nicht so geläufig.

Musik in den Jahreszeiten

Je nach Jahreszeit verwendeten wir auch verschiedenste Naturmaterialien zum Musikmachen wie zum Beispiel Nüsse für unsere „Klick und Klack-Musik“.  Zum Abschluss unseres Projektes und gleichzeitig als Ausklang für das Jahr 2019 hatten wir einen musikalischen Adventkalender. Hinter jedem Türchen erklang ein anderes Weihnachtslied.

Geh nicht sang- und klanglos durchs Leben, hinterlasse Spuren, sichtbar und hörbar.

Susanne T., Tagesmutter aus Voitsberg

musik
WordPress Cookie Plugin von Real Cookie Banner