Freie Plätze in Walkersdorf

freie plätze

Seit über 20 Jahren arbeite ich nun schon als Tagesmutter und habe ab Herbst wieder freie Plätze! Zurzeit betreue ich Kinder in einer sehr altersgemischten Gruppe von zwei bis fast zwölf Jahren. Ich lebe mit meiner Familie in einem Haus mit Garten in Walkersdorf. Wir haben vier Kinder, zwei davon leben noch bei uns daheim. Ein Hund und zwei Katzen bereichern unseren Tag.

 Unser Tagesablauf

Ich beginne mit meiner Arbeit um 7.00 Uhr, denn da kommen die ersten Kinder. Was gibt es Wichtiges für mich zu wissen? Tschüss Mama, tschüss Papa, Bussi! Manchmal kuscheln wir noch ein wenig, dann richten wir gemeinsam das Frühstück. Die Kinder, die gerne möchten, frühstücken gleich nach dem Ankommen.

Bis 8.00 Uhr sind meist alle Vormittagskinder da. Dann folgt Spielzeit, die Kinder organisieren ihre Spiele Großteils schon selbst. Es gibt viel freies Spiel, Vorlesen oder Singen. Und bald ist es Zeit für die Jause, davor noch schnell auf´s Klo gehen und Händewaschen und dann gibt es frisches Obst für alle. Danach ziehen wir uns für den Garten an und ab geht es hinaus ins Freie. Die Kinder erforschen die Natur, buddeln im Sand, spielen im Kinderhaus, machen Wasserspiele je nach Wetter oder schaukeln und rutschen.

Wenn die Glocken um 12.00 Uhr läuten gehen wir wieder ins Haus, denn jetzt gibt es Mittagessen. Die Kinder ziehen sich aus und waschen sich die Hände. Jedes Kind setzt sich auf seinen Platz und ich richte die Suppe an. Guten Appetit! Wir essen, trinken, plaudern, ich teile Küchenrolle und Taschentücher aus. Oje, ein Glas ist umgefallen, das putzen wir schnell weg. Wir räumen den Tisch ab und das Spiel geht wieder weiter. Es läutet, wer wird abgeholt? Es ist kurz Zeit für ein Gespräch mit den Eltern …

Über mich

Jedes Kind ist für mich etwas ganz Besonderes. Individuell begleite ich jedes Kind in seiner Entwicklung. Ich biete den sicheren Rahmen, innerhalb dessen sich jedes Kind frei bewegen, experimentieren und entfalten kann. In familiärer Umgebung kann sich so jedes Kind seinem Alter und seinen Fähigkeiten entsprechend entwickeln.

Die Kinder können sich bei mir möglichst frei bewegen, ins Spiel versinken, entdecken, hundertmal wiederholen, Konflikte austragen und Konkurrenz aushalten lernen, Rücksicht nehmen. Jeder hat Begabungen und jeder darf auch etwas nicht so gut können – wir üben Mitgefühl und Rücksichtnahme aber auch: „Nein, das habe ich jetzt!“ oder „Gibst du mir das, wenn du fertig bist?“

Je nach Situation greife ich dann eventuell eine Spielidee der Kinder auf, baue sie aus oder führe sie sanft ein Stück weiter.

Ganz automatisch lernen alle Kinder Selbstständigkeit, selber essen, Hände waschen, aufräumen, ich ziehe meine Hose aus, ich ziehe meine Socken an, Stiege steigen, Schuhe anziehen, Jacke anziehen, ich kann sie schon alleine zumachen, aber auch sitzen und warten bis alle fertig sind und tausend andere Dinge.

Sie suchen eine Betreuung für Ihr Kind? Bei mir gibt es ab Herbst wieder freie Plätze.

Margit B., Tagesmutter aus Walkersdorf

Kontaktformular zur Betreuungsanfrage