Tagesmütter für Dobl-Zwaring

tagesmütter für dobl-zwaring

Zurzeit werden in Dobl-Zwaring 31 Kinder von Tagesmüttern betreut. Bürgermeisterin Waltraud Walch wünscht sich, dass die Kinder ihrer Gemeinde zur Gänze von Tagesmüttern betreut werden können. Daher sucht sie Tagesmütter und Tagesväter für Dobl-Zwaring.

Finanzielle Unterstützung für Tagesmütter und Tagesväter

„Wir freuen uns, dass die meisten Kinder unserer Marktgemeinde auch von den Tagesmüttern unserer Gemeinde betreut werden können. Denn die Betreuung der Kinder bei einer Tagesmutter sehen wir als sehr wertvolles Angebot,“ sagt Bürgermeisterin Waltraud Walch.

Aus diesem Grund möchte sie Frauen und Männer motivieren, den Beruf Tagesmutter oder Tagesvater zu ergreifen und unterstützt sie dabei auch finanziell. „Ich denke zum Beispiel an die Ausbildungskosten, die die Gemeinde zur Gänze übernimmt. Wir brauchen in unserer Gemeinde Tagesmütter und Tagesväter und das möchte ich auf jeden Fall mittragen“, ist Bürgermeisterin Waltraud Walch entschlossen.

Zudem fördert die Gemeinde Dobl-Zwaring schon bisher die Tagesmütter mit € 100,– pro Monat. Außerdem erhalten Tagesmütter und Tagesväter beim Start in den Job für die Ausstattung der Räume € 750,– Starthilfe vom Land Steiermark.

Ihr Weg zum Beruf Tagesmutter oder Tagesvater

Im Herbst starten wieder Ausbildungen zur Tagesmutter und zum Tagesvater in Graz, Kalsdorf und Gleisdorf.

Barbara Burger und Barbara Brinner von der Regionalstelle Kalsdorf geben Ihnen alle Infos rund um den Beruf und beantworten Ihre Fragen zur Ausbildung. Rufen Sie unter 03135 / 554 84 an.

Die Tagesmütter in Dobl-Zwaring stellen sich vor

„Mir ist wichtig, den Kindern viel Zeit, Liebe, Verständnis, aber auch Grenzen zu geben. Weil sie sollen sich mit all ihrer Neugierde in einer geschützten, geborgenen und familienähnlichen Situation ausprobieren und entfalten dürfen“, erzählt Mariela Tavarez.

Mariela Tavarez sieht viele Vorteile in ihrem Beruf. Sie kann ihren Arbeitsalltag frei einteilen und gut mit ihrer Familie vereinbaren. Sie liebt es, den Tag mit den Kindern zu gestalten, zu basteln, zu malen, zu toben und zu kuscheln. Von den Kindern bekommt sie so viel Glück zurück – das ist unbezahlbar.

„Ich finde es spannend dabei zu sein, wenn die Kinder sich selbst, die Umwelt, ihre Mitmenschen, die eigenen Grenzen und ihre Fähigkeiten kennen lernen“, erzählt Vanessa Scharaweger begeistert. Als Tagesmutter hat sie einen abwechslungsreichen und herausfordernden Job mit vielen schönen Momenten. Es ist für sie nicht nur bereichernd Kinder in ihrer Entwicklung zu begleiten, sondern auch schön, ihnen zu helfen, ein Teil einer Gruppe zu werden.

Barbara Tauß macht es Freude, Kinder ein Stück ihres Lebens zu begleiten.

„Es ist schön zu sehen, wie schnell Kinder sich weiterentwickeln und in der kleinen Gruppe voneinander profitieren. Ich trage dazu bei, dass Kinder glücklich sein können“, sagt Manuela Katzbeck über ihren Beruf. Sie mag es selbstständig zu arbeiten und sich an den Bedürfnissen der Kinder zu orientieren.

Martina Macher arbeitet nun schon fast 20 Jahre als Tagesmutter. Dabei war ihr immer wichtig, dass Kinder noch Kind sein dürfen. „Es ist sehr schön, Kinder ein Stück ihres Weges begleiten zu dürfen“, sagt sie heute noch immer begeistert von ihrer Berufswahl.

Unterstützung für Eltern

Der Gemeinde Dobl-Zwaring liegen die Familien besonders am Herzen, weshalb es auch eine finanzielle Unterstützung für die Betreuung der Kinder bei einer Tagesmutter gibt.

Der Zuschuss zu den Betreuungskosten ist nach Betreuungsstunden gestaffelt:

15 Stunden € 22,82
20 Stunden € 41,92
25 Stunden € 71,01
30 Stunden € 97,88
35 Stunden € 116,97
40 Stunden € 136,07
45 Stunden € 152,93

Für einen Platz bei einer Tagesmutter ist eine rechtzeitige Anmeldung erforderlich.

Regionalstelle Kalsdorf, Barbara Burger, Hauptplatz 2, 8401 Kalsdorf, Tel. 03135 / 554 84

tagesmütter für dobl-zwaring