Tagesmütter unterstützen Familie

tagesmütter unterstützen familie

Familie Pointinger aus Mooskirchen hatte immer schon ein großes Herz für Pflegekinder. Sie musste in letzter Zeit allerdings mehrere schwere Schicksalsschläge verkraften. Daher wollten ein paar Tagesmütter helfen und unterstützten die Familie mit dem Erlös ihres Faschingsfestes.

Wie schon in den letzten Jahren luden die Tagesmütter auch heuer wieder zum Kinderfasching in Urscha ein. Die Tagesmütter Anna Rath, Maria Gspandl-Patthy, Alexandra Schöberl und Monika Handler aus Gleisdorf, Weiz und Fürstenfeld verwandelten die Urscha-Mehrzweckhalle in einen „summenden Bienenstock“ für ihre Faschingsparty.

Und 150 maskierte Kinder folgten der Einladung und feierten und spielten gemeinsam. Anna Rath führte durch das lustige Kinderprogramm mit vielen Tanz-, Sing- und Bewegungsspielen, musikalisch umrahmt von DJ-Geri. Und besonders freuten sich die Gäste über die Gewinne ihrer Lose.

Große Freude

Gemeinsam mit Stadträtin Philippine Hierzer besuchten die Tagesmütter die Familie und übergaben ihr den Erlös des Faschingsfestes. So konnte sich die Familie schließlich über € 820,– freuen, denn das bedeutet eine große Hilfe für sie.

Viele Helfer

Möglich war diese Aktion durch das große Engagement der Tagesmütter, die dabei auch von anderen tatkräftig unterstützt wurden. Die Gleisdorfer Regionalstellenleiterin Sabine Prettenhofer und einige liebe Freunde halfen beim Schmücken und Dekorieren des „Bienenstocks“.

Und da so ein Fest natürlich auch Kosten verursacht, kam finanzielle Unterstützung vom Verein Tagesmütter Graz-Steiermark, aber auch von der Gemeinde Gleisdorf, der Sparkasse Gleisdorf und von den Firmen Softline und GERA aus Mettersdorf. Und viele Firmen spendeten überdies Gutscheine und Artikel für den Losverkauf.

Ein herzliches Dankeschön an alle fleißigen und großzügigen Helfer!

MIKADO-Tagesmutter, Anna Rath