Betriebstagesmutter bei Wesonig+Partner

betriebstagesmutter

Seit Jänner gibt es eine Betriebstagesmutter bei Wesonig+Partner in Weiz. Tagesmutter Rita betreut derzeit drei Kinder von Mitarbeiterinnen in einer großen, liebevoll eingerichteten Wohnung samt Garten hinter der Steuerberatungskanzlei.

Geschäftsführerin Ulrike Schickhofer und Abteilungsleiterin Ulrike Wesonig-Wolf liegt eine gute Kinderbetreuung für die Kinder ihrer Mitarbeiterinnen sehr am Herzen. Bei einer Betriebstagesmutter wissen die Eltern ihr Kind in der Nähe, sie können die Betreuungszeiten an ihre Arbeitszeiten anpassen und zusätzliche Wege entfallen. Die oft noch sehr kleinen Kinder fühlen sich in der Kleingruppe geborgen und ihre Eltern können entspannt und beruhigt ihrer Arbeit nachgehen.
Daher haben sie die Initiative ergriffen und das Projekt „Betriebstagesmutter“ für die Kanzlei in die Tat umgesetzt.

Fest zur Eröffnung

Nun haben sich die Kinder gut eingelebt und  der Alltag ist in der Kindergruppe eingekehrt – Zeit für eine feierliche Eröffnung.

Geschäftsführer Johannes Kandlhofer begrüßte die Gäste in den Räumen der Betriebstagesmutter. Die Idee einer Tagesmutter für die Kinder der MitarbeiterInnen besteht bereits seit zehn Jahren, aber nun war die Nachfrage groß. „Wichtig ist, dass auch wenn der Kinderwunsch da ist, die Karriere nicht zu Ende ist.“

Der Weizer Bürgermeister Erwin Eggenreich überraschte die Kinder mit einem Feuerwehrauto aus Holz. Er wünschte den Kindern viel Freude, der Tagesmutter einen guten Start und zeigte sich begeistert von der Initiative der Kanzlei. Denn die Stadt Weiz könne den Eltern, die nach Weiz einpendeln, zu seinem Bedauern keine Betreuungsplätze anbieten. Dieses Angebot kann für andere große Unternehmen in Weiz Anregung sein.

Die Gäste besichtigten die Räume, während die Kinder eifrigst die Spielsachen ausprobierten und auf den Matratzen ausgelassen herumturnten. Einige Mitarbeiterinnen der Kanzlei kamen mit ihren kleinen Kindern, informierten sich über die Betreuung und lernten Tagesmutter Rita kennen.

Die Kinder schrieben gemeinsam mit ihren Eltern Wünsche auf Kärtchen, die dann mit Luftballons in den Himmel stiegen.

 

Weitere Betriebe, die ihren MitarbeiterInnen eine Betriebstagesmutter anbieten

betriebstagesmutter