Zuhause bei der Tagesmutter

"Ich traf Gerti, und es war Liebe auf den ersten Blick!
Bei der Betreuung unseres kleinen Sohnes Peer wäre ich niemals einen Kompromiss eingegangen. Für mich waren die kleine Gruppe und die individuelle und familiäre Betreuung wichtig – da ist eine Tagesmutter das Beste.

Peer war vier Jahre lang bei der Tagesmutter. Er kam im Alter von nicht einmal sechs Monaten zu ihr. Für mich hatte sich damals die Möglichkeit zum Wiedereinstieg ergeben, die ich als begeisterte Lehrerin gerne wahrnehmen wollte."

Maga Fabienne R., Mutter

Tagesmutter liest mit Kindern

Bei uns finden Sie eine Tagesmutter oder einen Tagesvater für Ihr Kind

Sie wollen Ihr Kind von einer Tagesmutter oder einem Tagesvater betreuen lassen?

Rufen Sie in der nächsten Regionalstelle an und vereinbaren Sie einen Termin. Wir klären in einem persönlichen Gespräch Ihre Vorstellungen und empfehlen ihnen eine Tagesmutter oder einen Tagesvater für Ihr Kind.

Oder benutzen Sie unser Kontaktformular.

Vor Beginn der Betreuung lernen Sie gemeinsam mit Ihrem Kind die Tagesmutter oder den Tagesvater kennen. Wir bieten Ihnen 5 Schnupperstunden für das erste Kennenlernen an – Erstbesuch, Kennenlernen der Gruppe und der Räumlichkeiten. Erst dann schließen wir mit Ihnen den Betreuungsvertrag ab.

Damit die Eingewöhnung Ihres Kindes gut gelingen kann, braucht es Zeit, Geduld, Verständnis und einen regelmäßigen Austausch mit der Tagesmutter oder dem Tagesvater.

Anna Z.
Mutter von Sara

„Wir sind dankbar für diese wunderbare Zeit, in der Sara viele wertvolle Erfahrungen sammeln durfte. Die zwei Jahre waren geprägt von vielen guten Eindrücken und lieben Menschen und werden in unserer Erinnerung noch lange nachhallen.“

Das erste Treffen mit der Tagesmutter verlief gleich sehr herzlich. Andere Kinder waren gerade bei ihr und Sara begann bald zu spielen. Sylvia R. erzählte über ihren Alltag und ich hatte gleich ein ganz gutes Gefühl bei ihr.


Bald nach Betreuungsbeginn war Sara rasch in die Familie und die kleine Gruppe der Kinder integriert und fühlte sich einfach wohl. In den zwei Jahren war die Tagesmutter eine wichtige, zusätzliche Bezugsperson für unsere Tochter, was uns immer sehr wichtig war.


Sylvia Reinisch ist sehr viel und bei jedem Wetter mit den Kindern draußen. Sie gehen in den Wald, auf den Spielplatz, unternehmen kleine Ausflüge. Sara kennt sich nun in Bärnbach besser aus als ich.


Im Sommer waren sie oft schwimmen, sie gehen gemeinsam einkaufen, sie basteln und malen – Sylvia Reinisch macht alltägliche Dinge mit den Kindern, die aber ganz wichtig und oft nur in der kleinen Gruppe möglich sind. Zudem kann sie auf Wünsche und Bedürfnisse der Kinder leichter eingehen und den Tag individueller gestalten.


mehr anzeigen